Tabs

Samstag, 10. September 2011

Weich sitzen

Eine riesengroße Picknickdecke habe ich im Sommer genäht. Die ist toll, um mit mehreren Personen inkl. Hund einen gemütlichen Nachmittag im Park oder am Strand zu verbringen.

Wenn ihr dies hier lest, bin ich jedoch allein in St. Peter-Ording, da das Land Hamburg leider der Meinung ist, dass Fortbildungen samstags stattfinden müssen. Und daher hab ich mir gestern ein Sitzkissen genäht, auf das nur ich passe. Und das seinerseits prima in meine kleine Umhängetasche passt. Gestern schon im Jenischpark ausprobiert und für gut befunden. 

Wachstuch: Kitsch Kitchen, Stoff: Ikea, Gummiband: Stoffmarkt Holland

Ich wünsch euch allen, besonders meiner neuen Leserin, ein schönes Wochenende!
Bis zum Sonntagssüß, lieben Gruß,
post signature

Kommentare:

  1. ach, ich hoffe du konntest deine picknick-decke diesen "sommer" überhaupt richtig nutzen ;)
    lg LesFee

    AntwortenLöschen
  2. sehr schön! hier bräuchte man heute allerdings ein Kissen mit integriertem Regenschirm… beste Grüsse aus Paris!

    AntwortenLöschen
  3. Dir eine schöne Zeit an der Küste! Lass Dir den herrlichen Seewind um die Nase wehen...

    AntwortenLöschen
  4. Ja, den integrierten Regenschirm hätten wir dies Jahr auch schon gebraucht hier bei uns. Beim British Day (http://bezaubert-leben.blogspot.com/2011/08/british-flair.html) sind wir doch ordentlich nass geworden :(
    Das Sitzkissen wurde hingegen ordentlich von der Sonne beschienen :)

    Lieben Gruß, Maja

    AntwortenLöschen
  5. Das Sitzkissen ist echt klasse. Ich hab mir dieses Jahr die zweier Variante genäht, hat den Vorteil, dass man sich beim Fotografieren auch mal hinknien kann.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Danke schön :) Die Idee ein "Fotofrafierkissen" zu machen ist aber auch klasse. Quasi so'ne Minimatte. Hab mich beim Hinknien wegen der Perspektive schon oft über fehlenden Unterbodenschutz geärgert ;)

    Lieben Gruß, Maja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von dir!