Tabs

Montag, 6. Juni 2011

Ein internetloses Wochenende ...

... liegt hinter mir. Sogar zum Surfen per Handy war ich zu träge angesichts der hohen Temperaturen. 

In Hattingen habe ich diese Tage verbracht, am südlichen Rand des Ruhrgebiets. Geplant war u.a., die wunderschöne Altstadt zu fotografieren. Aber auch dazu war ich zu faul. Statt dessen sind bei unserem Spaziergängen an der Ruhr einige Schnappschüsse entstanden. Wer jetzt noch behauptet, das Ruhrgebiet sei schmutzig und hässlich ...




Am nächsten Wochenende ist ein Ausflug an die Ostsee geplant. Ich war noch nie an der ostdeutschen Küste und bin sehr gespannt. Poel oder Rerik wird es wohl werden. 

Oder hat von euch irgendwer einen tollen Tipp, möglichst nicht zu weit östlich (wegen der Anreise)?


Lieben Gruß,

Kommentare:

  1. Nein, sowas würde ich niemals nicht behaupten!

    AntwortenLöschen
  2. Einfach losfahren und da bleiben, wo es am Schönsten ist!

    AntwortenLöschen
  3. poel kann ich sehr empfehlen, da hat es mir super gefallen! hatte mal drüber gebloggt:
    http://cucuracha-citysickness.blogspot.com/2010/07/ostsee-tag-4-kleines-paradies-gefunden.html

    rerik fand ich eher enttäuschend, jedenfalls die stelle wo ich war, direkt bei der seebrücke. es gab nur steine und der strand war überlaufen, weil sehr schmal... da fand ich kühlungsborn sogar noch netter, obwohl ich nicht so gerne buhnen mag.

    ansonsten war ich erst neulich auf dem darss, dort ist es auch wunderschön. oder ist dir das schon zu östlich?

    AntwortenLöschen
  4. @Lily: Wir haben nur zwei volle Tage, da bin ich eher der Planer, damit nix schief läuft ;) Und einen Campingplatz müssen wir vorher auch ausfindig machen. Losfahren und bleiben wo es schön ist finde ich bei längeren Urlauben toll!

    @Cucuracha: Lieben Dank für die Tipps! Es wird wohl Poel werden, der Darss muss warten, bis wir ein paar Tage mehr Zeit haben, damit es sich richtig lohnt :)

    Lieben Gruß, Maja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von dir!