Tabs

Montag, 30. Januar 2012

6-Minuten-Brot

Das 3-Minuten-Brot, das ich bei Caro entdeckt habe, hat Dennis vor ein paar Tagen schon einmal gebacken, und es ist richtig gut geworden. Heute morgen habe ich "Resteverwertung" betrieben, und heraus kam dieses sehr leckere, luftige Brot mit toller Kruste, basierend auf Caro's Angaben:


6-Minuten-Brot

Zutaten:
250 g Buchweizenmehl
250 g Weizenmehl Typ 1050
1 Tüte Trockenhefe
1 gute Prise Salz
1 TL Zimt
5 EL 5-Korn-Müsli
ca. 10 getrocknete Datteln, kleingeschnitten
ca. 2 Hände voll Walnüsse, zerdrückt

450 ml warmes Wasser
1 EL Waldhonig
2 EL Essig
3 EL Rohrohrzucker

Zubereitung:
Die trockenen Zutaten verrühren. Den Honig im Wasser auflösen und zusammen mit dem Essig zu den trockenen Zutaten geben. Alles mit den Knethaken des Handmixers kurz verrühren und in eine gefettete und gemehlte* Kastenkuchenform geben. Das Brot mit dem braunen Zucker bestreuen.

In den kalten Backofen stellen und auf mittlerer Schiene bei 200°C für 60 Minuten backen. Unten in den Backofen eine feuerfeste Form mit ausreichend Wasser stellen.

*Ich benutze nur noch Backspray. Da muss man nix mehlen und alles löst sich wunderbar aus der Form. Auch Muffins lassen sich so problemlos ohne Papierförmchen backen. Und so eine Dose hält ewig!

Liebe Grüße,
post signature


Kommentare:

  1. Oh, klingt gut (also wenn man keine Nussallergie hat *lach*)…ist das bestimmt ein super schmackhaftes Brot!
    Ich habe hier auch schon Vollkornmehl liegen…ich dachte, für die eingeschneiten Schwedenwinter kann ich besser schon mal üben *lach*
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das schmeckt bestimmt auch ohne Nüsse vorzüglich! :)

      Löschen
  2. Maja.. Du auch!! Ich auch!!! Ich habe es Samstag das erste mal gemacht und bin begeistert.. kein lästiges gehen lassen und Vorteig machen und pipapo mehr!!! und Deine Variante klingt vorzüglich!! Die back ich gleich als nächstes nach!!
    Alles Liebe
    Clara

    AntwortenLöschen
  3. achso.. und ohne Backspray back ich inzwischen auch nicht mehr.. habe immer ein schlechtes Gewissen das zuzugegen, weil das so amerikanisiert und fast foodig ist, aber JA.. ich oute mich!!!
    Und happy first year!!!!!
    Liebste Grüsse nochma!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön!

      Und ach was, fast food ist was ganz anderes, und es gibt weitaus schlimmere Sachen aus Amiland! Aber warum sich so viel Arbeit mit einfetten und ausmehlen machen, wenn es auch soooo viel einfacher geht! Hab das Zeug im letzten Jahr auf der Internorga entdeckt und bin sehr froh drüber :)

      Lieben Gruß, Maja

      Löschen
  4. Hmm, das probier ich mal aus! Backe jeden Sonntag Brot für die Woche und das soll ja nicht langweilig werden ^^

    Den 3sat-Thementag hab ich aufgenommen, die einzelnen Sendungen schau ich dann nach und nach.

    Auf Schottalnd bin ich schon sehr gespannt, in Irland und England war ich schon, mal sehen, wie die Schotten so drauf sind ;)

    Viele Grüße

    Pony

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe es auch am Samstag gebacken. Leider ist es nicht so toll geworden. Vielleicht probiere ich mal lieber dein Rezept aus.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass es bei dir nicht gut geworden ist. Ich hatte scheinbar ziemliches Glück, da ich einfach frei nach Schnauze alles zusammengemischt habe :)

      Lieben Gruß, Maja

      Löschen
  6. Klingt gut, ich werde es ausprobieren! ;)
    Zu dem Backspray.. darf ich fragen, ob du da ein bestimmtes benutzt? Kann man das im Supermarkt kaufen? Ich habe mich ehrlich gesagt nie getraut es auszuprobieren, aber bei dir klingt es sehr praktisch.. ;)
    Liebe Grüße aus Kolumbien ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jytte, ich benutze genau das Backspray, zu dem ich den Link gesetzt habe. Im Supermarkt ist das hier nicht ohne Weiteres zu bekommen, und wie das in Kolumbien ist, weiß ich schon gar nicht ;) Aber online ist es auf jeden Fall zu bekommen.

      Lieben Gruß, Maja

      Löschen
  7. Das 6 Minuten Brot klingt ganz nach meinem Geschmack!

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, der Geruch ist toll. Direkt beim Reinkommen in die Wohnung riecht man sie. Ich hab die in den Vasen jetzt auch mit Stäbchen etwas stabilisiert, die im Topf dürfen machen, was sie wollen... Ich hab sie mal umgedreht, vielleicht wachsen sie wieder nach oben. :)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Maja...

    ...das klingt richtig lecker!




    Ich grüsse Dich ganz lieb,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  10. Maja,
    du hast Recht. Dein Brot und mein Aufstrich ist sicher die Über-Kombi. ;)
    Ganz liebe Grüße,
    Maja :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von dir!