Tabs

Samstag, 23. Juli 2011

No-knead Bread

Seit gefühlten Ewigkeiten, ok, es waren vier Tage, essen wir Brot, das seinen Namen nicht annähernd verdient hat. Manche Discounter haben ja ganz passables abgepacktes oder Backshop-Brot, das durchaus mal bei akutem Brotnotstand gegessen werden kann. Wir haben leider bei einem der anderen eingekauft.
Als ich bei Ela das Video fürs No-knead Bread sah, konnte ich also gar nicht anders, als selbst los zu legen.


Für alle, die noch nicht davon gehört haben, hier das Originalvideo.




Und dann gibt es für alle, die nicht so lang warten können, auch noch die Schnellversion.





Ich hab mich, da ich es zum ersten Mal gebacken habe, für das Originalrezept entschieden.




Und sehr gut ist es geworden, das Faulenzerbrot! Die Kruste ist sehr dunkel geworden, jedoch noch nicht verkohlt. Die Krume ist locker, porös und saftig, genau wie bei einem guten italienischen Brot. Und da der Arbeitsaufwand, von der ganzen Warterei zwischendurch einmal abgesehen, wirklich gen null geht, werde ich das Brot ganz bestimmt noch oft backen. Die Darstellung im Video ist nicht übertrieben oder gefakt - alles funktioniert tatsächlich genau so!


Zusätzlich zum Backen wird hier weiterhin munter mit Photoshop gespielt - ich hoffe, ihr seht es mir nach :)


Lieben Gruß,
post signature

Kommentare:

  1. Ohne Kneten? Kaum zu glauben, aber definitiv einen Versuch wert.

    AntwortenLöschen
  2. Nach etlichen Versuchen habe ich jetzt auch herausgefunden, wie es bei mir perfekt gelingt - mein erster Fehler war eine kleine Öffnung im Topfdeckel, die ich nicht bemerkt habe... die ist jetzt mit Alufolie ausgestopft ;)
    Habe gerade gestern eins gebacken (mit Sesam, Kümmel, Leinsamen und halb Dinkel- halb Weizenmehl). Tolles Brot!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das freut mich, dass dir das Brot gelungen ist und dir schmeckt.
    Deine Rezept sieht super aus.
    Wir haben hier gerade das dritte Brot angesetzt. Wirklich zwischenTür und Angel.
    Ich habe bisher zweimal mit halb Vollkornmehl gebacken. Sehr lecker. Morgen gibt es ein rein weißes.
    Lg
    Ela

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich hab kaltes Wasser verwendet - hat wunderbar funktioniert.

    AntwortenLöschen
  5. Das Brot war wirklich superlecker. Vollkorn werd ich auch mal versuchen. Andrea, deine Mischung hört sich auch prima an. Dinkelbrote werden ja gern mal ein wenig trocken. Das dürfte aber wohl hier durch de lange Gehzeit und den hohen Wasseranteil ausgeglichen werden?!

    Liebe Grüße, Maja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von dir!