Tabs

Samstag, 4. August 2012

Das Rezept zum Sonntag: Luikse Wafels

Statt Fotos zu editieren (sorry, die Festplatte ist zu voll!) habe ich gestern brav aufgeräumt und wichtige Sachen erledigt, und heute nett mit einem Bekannten Kaffee getrunken, das Herzberg mit neuen Motiven bestückt, und einen Backversuch gestartet.

Am letzten Ferienwochenende haben wir in Löwen Luikse Wafels probiert, Hefe-Zucker-Waffeln, die traumhaft lecker waren. Nach einem Rezept von hier habe ich heute den Teig gemacht, und mit unserem Herzwaffeleisen einen Versuch gestartet. Eigentlich braucht man ein Waffeleisen für diese dicken, rechteckigen belgischen Waffeln.

Die Waffeln haben etwas anders geschmeckt als die in Löwen, aber auf ihre Art genauso gut. Je mehr man backt, desto mehr Karamell bildet sich auf der Backfläche. Dieser lässt die Waffeln erst so richtig lecker werden.

Hier das Rezept:

Zutaten

500 g Mehl (bei mir 350 g Weizen- und 150 g Weizenvollkornmehl
1 Päckchen Trockenhefe
70 g Zucker
2 Eier
200 g Butter
150 ml Wasser
250 g Hagelzucker*

Alle trockenen Zutaten vermischen. Dann mit Knethaken die restlichen Zutaten außer dem Hagelzucker unterrühren und den Teig an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen.

Den Teig kurz durchkneten und auf einer Backfolie zu einem Rechteck auslegen. Den Hagelzucker darauf streuen und festdrücken.
Das Rechteck aufrollen und von der Rolle Scheiben abschneiden. Diese so zu kleinen Bällchen rollen, dass der Zucker innen ist.

Nochmals gehen lassen, dabei mit einem feucht-warmen Geschirrtuch abdecken.

Das Waffeleisen vorheizen und ggf. einölen/mit Backspray einsprühen. Die Waffeln jeweils ca. 4 Minuten lang backen, bis sie goldbraun sind. Zu hell schmecken sie mehlig, zu dunkel werden sie bitter. Am besten, ihr probiert direkt die ersten Waffeln, um die richtige Einstellung zu finden ;)

* In Belgien wird Perlzucker benutzt, von dem ich noch nicht weiß, ob ich ihn hier bekommen kann. Der Hagelzucker ist eigentlich zu feinkörnig, da er schmilzt, und so leider keine knusprigen Zuckerstückchen zurückbleiben.

Habt ihr auch schon einmal etwas im Uraub probiert, das ihr, zurück zu Hause, ausprobieren musstet? Und ist es gelungen?

Wir gehen jetzt mit einem kleinen Picknick bewaffnet noch ein wenig Musik hören beim Proms Konzert des British Flair.


Einen schönen Sonntag wünsche ich euch, 
Lieben Gruß,
post signature

Kommentare:

  1. Mhhh, die Waffeln sehen lecker aus und das Proms-Konzert hört sich in der Beschreibung auch gut an. Einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir! Der Abend war wirklich schön. Wir haben bei allen Proms-Liedern fleißig mitgesungen und sogar Walzer getanzt :)

      Löschen
  2. Hallo Maja,

    du hast das Minibastelset gewonnen! Herzlichen Glückwunsch! Wenn du bitte so lieb bist und mir deine Postadresse an robotiliebt@gmx mailst, dann kann ich dir deinen Gewinn zukommen lassen.

    Einen ganz wunderbaren Tag wünsche ich dir noch!
    Liebste Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerherzlichsten Dank! :) Auch und vor allem an den Glückself ;)

      Löschen
  3. Die sehen so gut aus!!!

    Und das mit der Adresse - da kann ich nichts dafür, ehrlich!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von dir!