Tabs

Montag, 28. März 2011

Frühling ...

... ist irgendwie doch die schönste der Jahreszeiten. Nach langem Frieren und Bibbern tut die wärmende Sonne auf der Haut so gut, die Sonnenstrahlen kitzeln die Nase, die Luft riecht frisch nach feuchter Erde, und sogar der alte Baffy springt mit seinen elf Jahren wieder quietschfidel über die Wiesen.


Zwar erlebt man in der Stadt die Jahreszeiten nicht ganz so intensiv, wie das auf dem Land der Fall ist, die Freude über die zunehmende Wärme und das viele Licht macht jedoch auch vor uns Städtern nicht Halt.


Er ist noch ganz jung, der astronomische Frühling, gerade einmal eine Woche "alt". Den meteorologischen Frühling konnten wir allerdings schon am 1. März begrüßen, und seither habe ich verschiedene Gelegenheiten genutzt, meine Lieblingsplätze im Bild festzuhalten.


Der See noch zugefroren, Dunst liegt in der Luft

Rehe sonnen sich auf den Auen

Traute Zweisamkeit mal zwei

Begegnungen

Sonnenspiele

"Römischer" Frühling

Endlich wird's bunt!

Auch die Stadt sonnt sich

Ganz faszinierend finde ich, dass nicht nur wir Menschen ganz ungeduldig sind, sondern auch die Natur selbst oft von heute auf morgen beschließt, loszulegen. Wo gestern noch eine grüne Wiese war, sprießt morgen schon ein fröhliches Krokusfeld um uns zu erfreuen.

Ich wünsche euch allen eine schöne Frühlingszeit! Genießt sie jeden Tag aufs Neue und freut euch an allem was die Natur, egal ob in der Stadt oder auf dem Land, uns zu bieten hat :)

Liebe Grüße, Maja

Ein großes PS: In letzter Sekunde habe ich es noch geschafft, diesen Beitrag für Andrella's tollen Wettbewerb zu verfassen. Ich reihe mich gern in die Liste der Teilnehmer ein.





Kommentare:

  1. Liebe Maja,
    ich freu mich sehr das du mitmachst, den Frühling hast du toll eingefangen!
    ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von dir!