Tabs

Montag, 14. März 2011

The NeverEnding Story ...

... ist gar keine! Was ich schon gar nicht mehr zu hoffen wagte, ist endlich eingetreten - die Spreu ist vom Weizen getrennt, Aschenbrödel hat die guten von den schlechten Hülsenfrüchten Papieren getrennt, und fühlt sich wie Dobby: Frei! :)


Auch hier hab ich in den letzten Wochen/Tagen öfter mal meine Aufräumwut und den mysteriösen 'neuen alten Schreibtisch' erwähnt. Das Kapitel darf ich wohl tatsächlich als endlich abgeschlossen betrachten! :)
Zwar fehlt noch das letzte Ordner-Ausmisten und Schubladen-Einräumen, aber das Gröbste ist geschafft, und seit heute liegt ein kleines, feines, überschaubares Häufchen Papierkram neben mir, das noch abgearbeitet werden muss. Wer das Chaos am Anfang gesehen hätte, würde feststellen: Kein Vergleich! OK, ich trau mich. Vorher - Nachher ... und danach lösch ich sofort das Blog! :/


Hiiiiilfe! So sah es fast 9 Monate lang hier aus :(


Das ist alles, was übrig geblieben ist vom Chaos :)

Jetzt ist das Gros an Altlasten abgearbeitet und ich kann mich, sobald wir aus dem Pott zurück sind, der Zukunft widmen. Juchuh! Könnt ihr euch vorstellen, was das für ein tolles Gefühl ist?


Und der Schreibtisch heißt daher 'alter neuer Schreibtisch', weil er ein kleiner alter Jugend-60s-Schreibtisch war, und nun, um auch uns - vor allem D.♥ mit seinen 1,90m - daran sitzen zu lassen, ein neuer, umgebauter Schreibtisch ist.


Von so

über so,

so,

und so

zu so

Ich bin gespannt auf eure Kommentare bezüglich unseres rüden Umgangs mit dem guten Stück. Aber manchmal muss man halt Entscheidungen treffen ;) 
Wie das Ganze nun in unserem Wohnzimmer aussieht, erfahrt ihr dann Anfang der nächsten Woche.

Macht euch schöne Tage bis dahin!
Lieben Gruß, Maja

Kommentare:

  1. Ich trau mich nie alte Dinge zu verändern aus ANgst sie könnten dadurch an Wert verlieren. Aber ich muss gestehen euer Werk gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  2. Dank dir, Stephi. Ich find die Platte tatsächlich etwas zu dick, sie schwebt wie ein Ufo über dem dunklen Rest des Schreibtischs. Aber wahrscheinlich gewöhn ich mich irgendwann daran.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von dir!